Spotterpunkte auf dem Flughafen Braunschweig-Wolfsburg

Goldene Spotterregeln am BWE

Wir ortsansässigen Spotter sind bemüht, ein gutes Verhältnis zum Flughafen und den Anrainern zu pflegen, damit wir unserem Hobby ohne Stress nachgehen können. Das funktioniert nur, wenn man gegenseitig Rücksicht nimmt und ein paar Regeln einhält:

  • Keine Beschädigung von Flughafeneinrichtungen. Auch wenn so ein Zaun mal hinderlich ist, Kamera-Löcher zu fabrizieren oder Stacheldraht runterdrücken ist ein absolutes „No Go“ und außerdem strafbar. Jegliche Modifikationen am Zaun sind zu unterlassen. Jegliche Zwischenfälle und Manipulationen des Zaunes werden wir dem Flughafen – Schutz des Flugbetriebes, des Flughafens sowie des Eigenen, melden.
  • Bitte fotografiert keine Personen, die sich auf dem Vorfeld befinden, Flugzeuge besteigen oder verlassen. Unabhängig von der Verletzung der Persönlichkeitsrechte wirft dies ein schlechtes Licht auf uns Spotter generell.
  • Wir weisen darauf hin, dass Leiter aufstellen beim GAT und bei der Flugschule nicht erwünscht sind. Man kann dort in Ruhe auch über oder durch den Zaun fotografieren.
  • Bitte nutzt am Flughafen nur die öffentlichen Parkplätze, keine Privatparkplätze.
  • Beim Abstellen von Autos rund um den Flughafen bitte die StVO beachten, insbesondere bei Feuerwehrzufahrten und Parken an Landstraßen und Wirtschaftswegen.
  • Bitte hinterlasst die Spotterplätze sauber.
  • Das Positionieren einer Kamera hinter dem Zaun ist nicht gestattet. Man Verstößt gegen das Luftsicherheitsgesetzt, welches hohe Strafen mit sich bringen kann.

Sollte euch etwas oder jemand negativ auffallen, dann könnt ihr euch gerne an uns wenden. Wir geben die Informationen neutral an den Flughafen weiter.

Flughafen Informationen

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 7:00 - 22:00
Sa, So, u. Feiertag: 8:00 - 17:45
Sa, So, u. Feiertag: 8:00 - 21:00 Sommerzeit

Landebahnen:

08/26 Asphalt, 2.300 x 45m
(Schwellenabstand 1.200m)
08/26 Gras, 950 x 140m Nord (Gliderstrip)
08/26 Gras, 900 x 30m Süd

Restaurant:

Il Terrazzo
Öffnungszeiten:
täglich von 11:30 bis 23:00 Uhr
Montag Ruhetag

Toiletten:

Sind öffentlich, aber nur von der Terrassenseite erreichbar und befinden sich im Westteil.

Hotels:

Direkt am Flughafen sind keine Hotels buchbar.

Hilfsmittel:

Einige Spotterpunkte benötigen eine Leiter oder Tritt.

Verkehrsmittel:

Durch eine direkte Anbindung per A2 ist der Flughafen auch mit einem Auto gut erreichbar.
Die Spotterpunkte selbst sind im Südteil auch gut zu Fuß zu erreichen. Im Nordbereich sollte man einen fahrbaren Untersatz haben.
Der Flughafen selbst ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Hier fährt der Omnibus 436 direkt vom Hauptbahnhof zum Flughafen.
Fahrplanauskunft gibt es auf efa.de

Flugbetrieb:

An Werktagen gibt es viele Buiseness-Jets zu sehen, so wie betrieblicher Verkehr der ansässigen Unternehmen.
Außerhalb der Ferienzeiten empfehlen sich vor allem die Tage Dienstag und Donnerstag.
Am Wochende und bei schönem Wetter gibt es oft viel GA-Verkehr, sowie im Norden Segeflugbetrieb.

Wetter Aktuell:

Wetter Aktuell:
METAR EDVE 231650Z 29007KT 240V330 9999 FEW048 BKN091 23/14 Q1013
Wetter im Klartext

Wetter Vorhersage:

Wetter Vorhersage:
TAF EDVE 231400Z 2315/2321 27013KT 9999 SCT040 BECMG 2316/2319 26007KT
Wetter im Klartext

Aktuelle Aktive Bahn

Auf dem Platz sind 7 Knoten und der Wind kommt aus 290°. Die Ostbahn ist aktiv, somit die 26.

Spotterpunkte Karte

1. Terrasse

Information:

Die Terrasse ist der zentrale Spotterpunkt. Es ist nicht nur eine Bodenterrasse, sondern auch eine Dachterrasse. Vom Dach hat man den besten Ausblick auf das Vorfeld, die Rollwege und die Start- und Landebahn. Die Terrasse grenzt unmittelbar an das westliche Vorfeld, so dass man viele Aktionen auf dem Vorfeld aus nächster Nähe verfolgen kann. Ebenfalls gut einzusehen: Die Tankstelle. Im Restaurant vor Ort kann man sich Stärken oder bei schönen Wetter ein Eis holen (Montag Ruhetag). Im Übrigen sind hier die meisten Spotter anzutreffen. Oft freundlich und offen für einen netten Schnack.

Hilfsmittel:

Keine

Erreichbarkeit:

Sehr gut: Auto, Fahrrad, Bus. Kostenfreier Parkplatz, ab Herbst 2017 kostenpflichtig.

Brennweite:

Kleine Flugzeuge großes Objektiv. Kleines Objektiv für große Flugzeuge auf dem Rollweg und Vorfeld. Für die Landebahn benötigt man immer ein großes Objektiv.

Zeiten:

Von morgens bis abends

2. Flugschule

Information:

Die Flugschule ist ein wenig kniffelig. Hier kann man parkende Flugzeuge sehr gut fotografieren. Leider behindern aber diese den Blick aufrollende Maschinen. Auch landende Maschinen können diese Maschine behindern. Ist der Blick von der Terrasse nicht so gut möglich, kann man unter Umständen hier seine Lieblingsmaschine ablichten. ACHTUNG: Die Parkplätze in diesem Bereich sind alle reserviert.

Hilfsmittel:

Keine. Leiter ist hier nicht erwünscht. Durch oder über den Zaun sollte es dennoch möglich sein.

Erreichbarkeit:

Sehr gut: Auto, Fahrrad, Bus

Brennweite:

Große Flugzeuge: ab 18mm
Kleine Flugzeuge: 200mm

Zeiten:

Morgens bis abends

3. Südtor

Information:

Dieser Spotterpunkt ist durch die Unterbrechung der Grasseler Straße beim Flughafenausbau entstanden. Anstelle des alten Waggumer Weghauses entsteht hier zurzeit das neue Aviation Business Center. Dieser Punkt lohnt sich, wenn die Piste 26 aktiv ist. Vormittags für die Maschinen, die zur Bahn 26 rollen, ab Mittag für landende und startende Maschinen. Bei Betrieb der Bahn 08 rollen oft kleine Flieger zu früh von der Bahn. Große Flieger sind beim Start auch meist schon in der Luft.

Hilfsmittel:

Leiter oder durch den Zaun

Erreichbarkeit:

Akzeptabel: Auto, Fahrrad, schlecht: Zu Fuß ein sehr weiter Weg. ACHTUNG: Bei dem Tor handelt es sich um eine Feuerwehrzufahrt, also Fahrzeuge so abstellen, dass jederzeit eine freie Zufahrt zum Tor gewährleistet ist.

Brennweite:

Kleine Flugzeuge und große Flugzeuge auf dem Rollweg mit kleinem Objektiv (ab 18mm bei großen Maschinen). Landebahn für große Flugzeuge ab 100mm, für kleine Flugzeuge eher ungeeignet, mindestens 300mm.

Zeiten:

Morgens bis später Nachmittag

4. Woodland

Information:

Dieser Punkt ist gut beim Betrieb der Bahn 26 nutzbar. Dort fliegen die Flugzeuge direkt über einen Hinweg. Erreichbar über einen Schotterweg, der von der Straße zwischen Flughafen und Hondelage abgeht. Die Anfahrt mit dem Auto über den Schotterweg ist nicht möglich, es gibt auch kaum Parkmöglichkeiten an der Zufahrtsstraße.

Hilfsmittel:

Keine

Erreichbarkeit:

Gut: Fahrrad, Schlecht: Auto

Brennweite:

Je nach gewünschten Motiv

Zeiten:

Nachmittag bis Abend

5. Nordhügel

Information:

Der Spotterhügel ermöglicht einen freien Blick über den Zaun. Von hier aus kann man gut landende Flugzeuge auf die Piste 26 fotografieren, allerdings im Gegenlicht. Deshalb nur bei bedeckten Himmel geeignet oder im Sommer abends. Landende Maschinen auf der 08 sind nur bedingt möglich, da abends aus dem Westen das Sonnenlicht kommt. Parken ist am Straßenrand möglich, aber ACHTUNG: Neben dem Hügel befindet sich eine Feuerwehrzufahrt (Zufahrtstor), also Fahrzeuge so abstellen, dass jederzeit eine freie Zufahrt zum Tor gewährleistet ist.

Hilfsmittel:

Keine

Erreichbarkeit:

Gut: Auto, Fahrrad, bedingt: Bus (mit langen Fußmarsch)

Brennweite:

Große Objektive

Zeiten:

Abends im Sommer oder bei schlechten Wetter

6. Waggumcorner

Information:

Hier benötigt man eine Leiter. Man steht dem Hauptgebäude gegenüber und zur seiner rechten Seite hat man das Segelfluggelände. Hier kann man den Segelfliegern über die Schulter schauen. Auf der Landebahn kann man ziemlich nah startende und landende Flugzeuge sehen. Auch kann man auf das Vorfeld schauen, man sollte im Sommer doch das Hitzeflimmern bedenken. Die Entfernung ist doch recht groß. Sicherheitshinweis! Da man sich hier im Einflug der Segelflieger befindet, sollte man darauf achten, dass man diese beim Leitern nicht stört. Parken ist vor dem Ortsausgang Waggum am Straßenrand möglich.

Hilfsmittel:

Hier braucht man eine Leiter oder man fotografiert durch den Zaun.

Erreichbarkeit:

Gut: Auto, Fahrrad, Bus (mit Fußweg)

Brennweite:

Große Objektive

Zeiten:

Im Sommer früh morgens oder abends. Jederzeit bei schlechtem Wetter.

7. Spottergraben

Information:

Morgens und vormittags für Einflüge auf die Bahn 08 geeignet. Nachmittags kann man die Flugzeuge beim Aufrollen auf die 08 beobachten. Eine Leiter oder ein Tritt ist hier empfehlenswert, wenn man das Aufrollen auf die 08 fotografieren möchte (ansteigendes Gelände). Erreichbar von der Hermann-Blenk-Straße, ca. 500 m Fußmarsch. Parkmöglichkeiten auf den Seitenstreifen der Hermann-Blenk-Straße. ACHTUNG: die große Parkfläche südlich der Straße ist ein Privatparklatz der TU.

Hilfsmittel:

Tritt oder Leiter empfehlenswert.

Erreichbarkeit:

Gut: Auto, Fahrrad, Bus. letzte Strecke zu Fuß

Brennweite:

Große Objektive

Zeiten:

Morgens bis abends, abhängig von Fotorichtung.

8. Spange

Information:

Hier kann man die Flieger im An- und Abflug fotografieren. Bei Abflügen von der 26 sind sie aber schon sehr hoch. Beim Betrieb der Bahn 08 fliegen die Flieger direkt über die Straße. Parkbuchten befinden sich direkt am Straßenrand.

Hilfsmittel:

Keine

Erreichbarkeit:

Sehr gut: Auto, Fahrrad, Bus

Brennweite:

Große Objektive

Zeiten:

Morgens bis Mittag

9. GAT

Information:

Hier kann man auch ein Teil des Vorfeldes sehen. Der Eingang befindet sich rechts vom Hauptgebäude. Kostenfreier Parkplatz, ab Herbst 2017 kostenpflichtig.

Hilfsmittel:

Leiter ist hier nicht erwünscht. Durch oder über den Zaun sollte es dennoch möglich sein.

Erreichbarkeit:

Sehr gut: Auto, Fahrrad, Bus

Brennweite:

Große Flugzeuge: 50mm
Kleine Flugzeuge: 200mm

Zeiten:

Morgens bis abends

10. Fankurve

Information:

Hier kann man auf die Schwelle schauen. Im Woodland kann man das Fahrrad abstellen und zu Fuß zu diesem Spotterpunkt erreichen. Aufrollende Flugzeuge sind hier zu sehen, sowie anfliegende Flugzeuge auf die Bahn 26. Bei 08 Bahnbetrieb, ist der Punkt nicht nutzbar.

Hilfsmittel:

Gutes Schuhwerk

Erreichbarkeit:

Bedingt: Zu Fuß

Brennweite:

Große Objektive

Zeiten:

Vormittag bis Mittag für aufrollende Flugzeuge, Mittag bis Nachmittag für Einflüge auf die Bahn 26.

11. Spotterkamp

Information:

Die Position ist gut zu Fuß vom Nordhügel zu erreichen (ca. 300m). Sie eignet sich für Anflüge auf die 26 bis kurz vor der Schwelle und Auf- und Anrollen auf der 26 beim Start. Hinweis: Die Ecke wird auch gerne von Hundebesitzern frequentiert.

Hilfsmittel:

Mit Leiter oder durch den Zaun

Erreichbarkeit:

Per zu Fuß

Brennweite:

Bei großen Flugzeugen ab 70mm, bei kleineren 300mm.

Zeiten:

Zur Sommerzeit abends, sonst nur bei bewölktem Himmel (Gegenlicht).




Copyright 2007-2017 by
Luftfahrt Club Braunschweig
Website developed by
Swen E. Johannes - www.sej.de
LCBS Script SEJ_V6.1